MW-Modell N-CH-105d SBB Diesellok Bm 4/4 Ep.3

Art.Nr.:
334-N-CH-105d
Dieser Artikel ist lieferbar
Preis:
629,00 *

*Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Max. Anzahl für diesen Artikel: 1
  • N
Sie haben Fragen zu diesem Artikel?
Telefonische Beratung:
+49 (0) 2 11 - 37 35 01
Zahlungsmöglichkeit
Kleinserienmodell der Diesellok Bm 4/4 der SBB für die Epoche 3 mit der Betriebsnummer 18452.

Vorbild :
Die beiden SBB Diesel-Lokomotiven Bm4/4 18451 und 18452 entstanden in den Jahren 1962 bis 1964 infolge
Umbauten aus den Diesel-Loks Am4/4 1001 und 1002, die ursprünglich 1939 von den Firmen SLM (mechanischer Teil) ,
BBC (elektrischer Teil) und Sulzer (Dieselmotor) gebaut wurden.
Es handelt sich um diesel-elektrische Strecken-Lokomotiven mit einer Nennleistung von 1100 PS und einer
Höchstgeschwindigkeit von 75 km/h. Der Brennstoffvorrat von ca.1700 Litern reichte für Fahrten von ca.700 km .
Die Loks waren lange Zeit in Winterthur stationiert und vorwiegend auf noch nicht elektrifizierten Strecken im Einsatz,
beispielsweise Etzwilen ? Singen, aber auch auf bereits elektrifizierten Strecken im Raum Winterthur, so z.B. im Tösstal.
Zum Einsatz kamen die Bm4/4 sowohl vor Personenzügen, als auch vor Güterzügen,
und GmP (Güterzug mit Personenbeförderung).
Später standen die Loks dann überwiegend für Sondereinsätze und Hilfszug-Einsätze zur Verfügung;
die 18451 ab Winterthur, die 18452 ab Olten.
Die 18452 wurde 1990 ausrangiert und anschließend abgebrochen.
Die 18451 hat bis heute überlebt und gehört zum aktiven Fahrzeugpark von sbbhistoric.

Modelldetails:
Das Modell basiert auf einem Chassis von Kato mit Digital-Schnittstelle und LED-Beleuchtung.
Das neu entwickelte Lok-Gehäuse besteht aus Kunststoff, ist vorbildgerecht lackiert und fein beschriftet.
Es verfügt über einzeln eingesetzte Fenster bzw. Lüftungsgitter, und ist mit div. Zurüstteilen aus geätzten Neusilberblechen
und einer Lok-Pfeife aus Messing verfeinert.

Empfohlen für Modellbauer und Sammler ab 14 Jahren. Aufgrund maßstabs- und vorbildgerechter bzw. funktionsbedingter Gestaltung sind Spitzen, Kanten und Kleinteile vorhanden. Verschluckungsgefahr. Deshalb nicht in die Hände von Kindern unter 10 Jahren!