Sehr geehrte Kunden,

NOCH hat Düsseldorf einen Inzidenzwert von unter 100 (oder ist nicht mehr als 3 Tage drüber)

Bis dahin dürfen wir Sie in unserem Ladengeschäft begrüßen:  „Click & Meet“

Termine nur direkt am Eingang. Wie funktioniert das?- hier klicken!


Sie Können gerne vor Ihrem Besuch gewünschte Ware bei uns reservieren, am besten Rufen sie uns an:

Modellbahn-Abteilung unter der +49 (0)2 11 - 37 33 28  - Modellauto & Modellbau Abteilung unter der +49 (0)2 11 – 38 59 14 5

Wenn auch in Düsseldorf die „Notbremse“ gezogen wir, werden wir Sie informieren.

Dann gilt wieder: „Click & Collect“ (nur noch Abholung an der Tür)


Aktuelle DHL Versandbestimmungen - hier Klicken (DE)   -   Current DHL shipping regulations - click here (EN)

MEB 920039 Modellbahn Schule 39 - Steile Strecken

Art.Nr.:
meb-920039
Dieser Artikel muss beim Hersteller nachbestellt werden
(Lieferzeit ca. 5-10 Tage, wenn ab Hersteller verfügbar)
Preis:
12,00 *

*Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Max. Anzahl für diesen Artikel: 0
  • Literatur
Sie haben Fragen zu diesem Artikel?
Telefonische Beratung:
+49 (0) 2 11 - 37 35 01
Zahlungsmöglichkeit
Modellbahn Schule 39 - Steile Strecken
Technik und Betrieb im Modell

100 Seiten mit weit über 250 Fotos von namhaften Autoren wie Michael Butkay, Jörg Chocholaty, Bruno Kaiser, Markus Tiedtke u.a., Format 225 x 300 mm, Klebebindung

Ihre wahre Leistung muss eine Lokomotive bei einer Bergfahrt beweisen. Das gilt nicht nur beim Vorbild, sondern auch in der Modellwelt. Beim Vorbild wurden spezielle Lokomotiven entwickelt, die dem harten Dienstalltag auf einer Gleisrampe standhalten konnten. Ihre Vielfalt ist enorm, auch in der Welt der Modelleisenbahn. Doch wie sah und sieht der Steigungsstreckenbetrieb beim Vorbild tatsächlich aus, und was ist davon sinnvoll im Modell umzusetzen?

Kurze Züge schafft jede Modelllok, aber gilt das auch für vorbildgerecht lange Züge? Schafft die Modelltechnik diese Herausforderung? Hat die Lok genügend Reibungsfläche auf der Schiene oder versagt sie gar wegen zu schwachem Getriebe? Wie hoch darf die Belastung bei den Modellkupplungen sein, bevor sie versagen und der Zug einen Teil seiner Waggons verliert? Wie eng dürfen die Gleisradien in einer Gleiswendel sein? Mit diesen und vielen weiteren Fragen rund um den Steigungsbetrieb beschäftigt sich diese Ausgabe der ModellbahnSchule.

Anlagenbauer kommen beim Thema Landschaftsgestaltung ebenfalls auf ihre Kosten, denn die neusten Modellbautechniken rund um die Herstellung von Bäumen und bei der Darstellung eines Waldbodens werden gezeigt. Im Gebäudebau dreht sich alles um das wahre Aussehen von Fenstern.

Neu ist der Trend, Güterwagen als Kunststoffbausätze anzubieten. Liebhaber des Fahrzeugmodellbaus kommen hier auf ihre Kosten und können sogar die Modelle individuell verändern.

Das Thema Modellfotografie wird mit dem wichtigen Beitrag über das kreative Setzen von Fotolicht fortgesetzt.

Empfohlen für Modellbauer und Sammler ab 14 Jahren. Aufgrund maßstabs- und vorbildgerechter bzw. funktionsbedingter Gestaltung sind Spitzen, Kanten und Kleinteile vorhanden. Verschluckungsgefahr. Deshalb nicht in die Hände von Kindern unter 10 Jahren!