Für unser Ladengeschäft entfallen die Zugangsbeschränkungen der 2G-Regel, wir empfehlen Ihnen eine OP- oder FFP2 Masken weiterhin zu tragen.

Der Versand geht sowieso weiter!  - Aktuelle DHL Versandbestimmungen - hier Klicken (DE)   -   Current DHL shipping regulations - click here (EN)

Kuehn 33712 CD Najbrt Triebzug Rh810 Ep.5

Art.Nr.:
43-33712
Dieser Artikel ist vorbestellbar Liefertermin laut Hersteller: Q3/22
Preis:
UVP 154,90 €
147,15 *

*Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Max. Anzahl für diesen Artikel: 0
  • TT
  • TSCHECHIEN
  • Next18
  • Mit Lichtwechsel
Sie haben Fragen zu diesem Artikel?
Telefonische Beratung:
+49 (0) 2 11 - 37 35 01
Zahlungsmöglichkeit

Beiwagen für Triebwagen 810 Najbrt-Lackierung der CD, Epoche V Das Vorbild Triebwagen der Baureihe 810 (ex. M152.0) Als Nachfolger der nicht mehr zeitgemäßen Triebwagen der Baureihe M131.1 wurde 1973 von der Firma Vagonka Tatra der erste Prototyp des neuen Triebwagens M151.0 vorgestellt. Im Oktober 1973 wurde dieses Fahrzeug den Besuchern auf der Weltausstellung der Eisenbahntechnik in Basel präsentiert. Beginnend von 1975 erfolgte in sieben Bauserien die Lieferung von insgesamt 678 Triebwagen. Zusätzlich zu den Triebwagen wurden passende Beiwagen vom Typ Blm geliefert, die im Aussehen zu den Triebwagen identisch waren. Im Zeitraum von 1979 bis 1986 wurden außerdem 205 Fahrzeuge an die ungarischen Staatsbahnen MAV geliefert und dort unter der Baureihe Bzmot eingegliedert. Sogar im grenzüberschreitenden Nahverkehr zwischen Deutschland und der Tschechischen Republik sind die Triebwagen anzutreffen.Seit 1988 tragen die Triebwagen die Baureihennummer 810. Modellbahnfreunde gaben dem Triebwagen - wohl durch seinen eckigen Aufbau inspiriert - den Spitznamen ?Brotbüchse?. Das Modell: Der zweiachsige Triebwagen wird auf beiden Achsen angetrieben. Die Stromaufnahme erfolgt bei Triebwagen und Beiwagen jeweils von allen Rädern. Alle Fahrzeuge sind von Werk aus mit einer Innenbeleuchtung für den Fahrgastraum ausgestattet


Empfohlen für Modellbauer und Sammler ab 14 Jahren. Aufgrund maßstabs- und vorbildgerechter bzw. funktionsbedingter Gestaltung sind Spitzen, Kanten und Kleinteile vorhanden. Verschluckungsgefahr. Deshalb nicht in die Hände von Kindern unter 10 Jahren!