Piko 97784 SBB E-Lok Ae 4/7 Set 2-tlg. Ep.4

Art.Nr.:
126-97784
Dieser Artikel muss beim Hersteller nachbestellt werden
(Lieferzeit ca. 5-10 Tage, wenn ab Hersteller verfügbar)
Preis:
799,00 *

*Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Max. Anzahl für diesen Artikel: 0
  • H0
  • DC
  • SCHWEIZ
  • Epoche IV
  • PluX22
  • Mit Lichtwechsel
Sie haben Fragen zu diesem Artikel?
Telefonische Beratung:
+49 (0) 2 11 - 37 35 01
Zahlungsmöglichkeit
Exklusivmodell Schweiz
DCC Sound

2-teiliges E-Lok Set der SBB
Bestehend aus zwei Ae 4/7 SAAS für die Epoche 4

Das Vorbild:
Die Schweizerischen Bundesbahnen benötigten ab den 1920er Jahren leistungsstärkere Universal-Lokomotiven, um den gestiegenen
Ansprüchen im Schienenverkehr gerecht zu werden. Nach den guten Erfahrungen mit dem Buchli-Antrieb orderten die SBB zwei
Prototypen der Ae 4/7 mit vier Triebachsen und drei Laufachsen. Bis 1934 wurden insgesamt 127 Ae 4/7 ausgeliefert. Die gelungene
Konstruktion machte die Ae 4/7 zu einer der langlebigsten Lokomotiv-Baureihen in der Schweiz. Während der mechanische Teil von
der SLM produziert wurde, stammen die weiteren Komponenten in vier Serien von Brown Boveri & Co. (BBC), der Maschinenfabrik
Oerlikon (MFO) und der Société anonym Atelier de Sécheron (SAAS). Zu Beginn wurden die Ae 4/7 auch vor Schnellzügen eingesetzt.
Nach dem Einbau von Vielfachsteuerung konnten die Lokomotiven auch schwere Güterzüge übernehmen. Nicht vielfachgesteuerte
Loks zogen hauptsächlich Regional- und leichte Güterzüge. Die letzten fahrplanmäßigen Einsätze der Ae 4/7 der SBB fanden 1996
statt, viele Lokomotiven der Baureihe sind nicht betriebsfähig museal erhalten.

Empfohlen für Modellbauer und Sammler ab 14 Jahren. Aufgrund maßstabs- und vorbildgerechter bzw. funktionsbedingter Gestaltung sind Spitzen, Kanten und Kleinteile vorhanden. Verschluckungsgefahr. Deshalb nicht in die Hände von Kindern unter 10 Jahren!