Rio Grande 3024 Kamera! Kino! Dampfzugjagd!

Art.Nr.:
105-3024
Dieser Artikel ist lieferbar
Preis:
22,95 *

*Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Max. Anzahl für diesen Artikel: 1
  • DVD
Sie haben Fragen zu diesem Artikel?
Telefonische Beratung:
+49 (0) 2 11 - 37 35 01
Zahlungsmöglichkeit
Kamera! Kino! Dampfzugjagd!
DVD, Laufzeit 55 Minuten

Ein Eisenbahnfilm der Superlative, gedreht von einem der renommiertesten Kameraleute der Nachkriegszeit: Hans-Jürgen Rieck gelangen mit seiner 35-mm-Profikamera einmalige Aufnahmen vom Alltagsbetrieb bei der DB. Unvorstellbare Baureihenvielfalt, exzellente Bildqualität und außergewöhnliche Perspektiven zeichnen diese Produktion aus. Als exquisites Schmankerl hat das Grazer Dampflok-Fossil GKB 671 einen Gastauftritt.

Das ist ein Eisenbahnfilm der Superlative!­ In den sechziger Jahren im wahrsten Sinne des Wortes komponiert von einem der renommiertesten Kameraleute der deutschen Nachkriegsfilmgeschichte. Hans-Joachim Rieck begann seine Karriere in den fünfziger Jahren bei der Deutschen Wochenschau und stieg dort bald zum Ersten Kameramann auf. Ein Auftrag des Bonner Presseamtes machte ihn damals mit der faszinierenden Welt der Nachkriegs-Bundesbahn bekannt. Und dort herrschte zu dieser Zeit noch König Dampf. Die von den rußigen Kolossen ausgehende Atmosphäre begeisterte Rieck derartig, dass er beschloss, die Faszination Dampflok mit der 35-mm-Kamera einzufangen. Das Ergebnis: Einmalige Aufnahmen vom Alltagsbetrieb bei der DB. Der Schwerpunkt liegt im Norden der Republik ­ auf den von Hamburg ausgehenden Strecken in Richtung Westerland und nach Osnabrück sowie im legendären Bahnbetriebswerk Hamburg-Altona. Die Osnabrücker Hauptstrecke ist noch heute als dicht befahrene Rollbahn bekannt. Vor 40 Jahren filmte Rieck dort eine Baureihenvielfalt, die heute fast unvorstellbar ist. Der Film besticht vor allem durch eine exzellente Bildqualität und durch ungewöhnliche Perspektiven, die nicht jeder machen konnte. Erleben Sie König Dampf in seiner vollen Blüte ­ mit den Baureihen 01.10, 03, 23, 41, 44, 50, 78 und 94.

Empfohlen für Modellbauer und Sammler ab 14 Jahren. Aufgrund maßstabs- und vorbildgerechter bzw. funktionsbedingter Gestaltung sind Spitzen, Kanten und Kleinteile vorhanden. Verschluckungsgefahr. Deshalb nicht in die Hände von Kindern unter 10 Jahren!