Wir sind weiterhin für Sie da und geben unser Bestes!

Unser Ladengeschäft bleibt bis auf weiteres geschlossen - Der Versand geht weiter!

Aktuelle DHL Versandbestimmungen - hier Klicken (DE)
Current DHL shipping regulations - click here (EN)

Telefonisch sind wir weiterhin erreichbar unter +49 (0)2 11 - 37 33 28 :

Mo. – Fr.  10:00 -  13:00  u.  13:30 – 17:30

Sa. 10:00 – 14:00

Online-Shop: 24 Stunden / 7 Tage

Lieferung per DHL (innerhalb Deutschlands) , ab 99,99 EUR Portofrei

Bei Vorkasse ist auch Abholung möglich.

Wir informieren Sie, sobald die Artikel für Sie bereit liegen. Bitte nicht „auf Verdacht“ vorbeischauen.

SNM 34 Spur Null Magazin Okt.-Dez. 2018

Art.Nr.:
SNM-34
Dieser Artikel ist lieferbar
Preis:
10,90 *

*Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Max. Anzahl für diesen Artikel: 2
  • Literatur
Sie haben Fragen zu diesem Artikel?
Telefonische Beratung:
+49 (0) 2 11 - 37 35 01
Zahlungsmöglichkeit
Ausgabe 34

Heft 34 kommt diese Woche, und passend zur Jahreszeit ist es eine echt bunte Mischung geworden. Und zwar ganz wörtlich, denn es gibt einen Artikel zum Bau von Herbstbäumen - mit der einen oder anderen Besonderheit. Es werden unterschiedliche Baustile gezeigt und die Besonderheiten beim Bau von Hintergrundbäumen beleuchtet.

Auf dem Titel aber ist der Bahnhof Groß-Reken. Die Anlage war schon das eine oder andere Mal im Heft zu sehen, der Bahnhof selber nicht. Wir dürfen uns auf eine ausführliche Bildstrecke mit vielen Details und ungewöhnlichen Perspektiven freuen.

Um Details geht es auch in dem Beitrag ?Güterwagen auf der Höhe der Zeit?, wo beschrieben wird, wie man seine Fahrzeuge mit einfachen Mitteln noch ein wenig vorbildgetreuer machen kann.

Es gibt wieder mal ein Club-Portrait, diesmal wird der zweitälteste Modellbahnverein Europas vorgestellt, der Erste Österreichische Eisenbahn-Modellbau-Klub EÖEMK in Wien. Dort wird besonderer Wert auf den Selbstbau von Rollmaterial gelegt.

Um selbst gebautes Rollmaterial geht es auch im Beitrag um den Bau der E32. Die Altbau-Ellok mit Schrägstangen-Antrieb entstand ganz ohne Bausatz als Eigenkonstruktion.

Ein ungewöhnliches Triebfahrzeug ist die Überland-Straßenbahn, die im Schnellbahnverkehr zwischen Duisburg und Düsseldorf fuhr - genauso ungewöhnlich die wie die Geschichte der 40-jährigen Bauzeit des Modells.

Wer eine Lok ganz genau nach historischem Vorbild haben möchte, der muss auf die Details gucken, denn viele Baureihen wurden in ihren Heimat-Bws individuell angepasst. Die 'Hamburger Deern' ist eine BR 82 mit den authentischen Änderungen im norddeutschen Bw.

Empfohlen für Modellbauer und Sammler ab 14 Jahren. Aufgrund maßstabs- und vorbildgerechter bzw. funktionsbedingter Gestaltung sind Spitzen, Kanten und Kleinteile vorhanden. Verschluckungsgefahr. Deshalb nicht in die Hände von Kindern unter 10 Jahren!