Liebe Kundinnen und Kunden,

bei dem regen Kundenverkehr in unserem Geschäft, ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich der erste von uns ansteckt

und wir dann wieder schließen müssen. Deshalb bitten wir um Ihr Verständnis, dass wir den Eintritt nur mit Mundschutz gestatten.

Vielen Dank für Ihr Entgegenkommen. Bleiben Sie uns gewogen.

Ihr Menzels Lokschuppen Team.

 

Aktuelle DHL Versandbestimmungen - hier Klicken (DE)   -   Current DHL shipping regulations - click here (EN)

EK-Verlag 8490 DVD - Mit der Bahn durchs Höllental

Art.Nr.:
ek-8490
Dieser Artikel muss beim Hersteller nachbestellt werden
(Lieferzeit ca. 5-10 Tage, wenn ab Hersteller verfügbar)
Preis:
19,80 *

*Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Max. Anzahl für diesen Artikel: 0
  • DVD
Sie haben Fragen zu diesem Artikel?
Telefonische Beratung:
+49 (0) 2 11 - 37 35 01
Zahlungsmöglichkeit
DVD - Mit der Bahn durchs Höllental
Von den Anfängen bis zur elektrischen S-Bahn
ca. 58 Minuten

Schon seit 1887 fährt die Höllentalbahn im Schwarzwald. In der langen Geschichte hat sich der Fahrzeugpark auf der landschaftlich reizvollen Strecke mehrfach geändert. Anfangs fuhren Zahnrad-Dampfloks, dann Maschinen der Baureihe 85 und mit der Elektrifizierung und dem 50-Hz-Betrieb kommt die E 244. Abgelöst wurden die vier Versuchsloks von den Baureihen 139, in den neunziger Jahren kam die Baureihe 143. Heute sind Vertreterinnen der Baureihe 1462 im Einsatz.

Wir haben einen Film zusammengestellt der in alten Szenen fast jedes Jahrzehnt der langen Höllentalbahn-Geschichte widerspiegelt. Besucht haben wir den Museumsbahn-Verein Dreiseenbahn, der regelmäßig zwischen Titisee und Seebrugg mit seinen Dampfzügen fährt. Wir zeigen Ihnen die Entwicklung zur Breisgau-S-Bahn 2020 und die jetzt elektrifizierte Strecke Neustadt ? Donaueschingen. Ein Film der durch seine schönen Streckenaufnahmen unter dem Motto ?Gestern und Heute? fasziniert.

Empfohlen für Modellbauer und Sammler ab 14 Jahren. Aufgrund maßstabs- und vorbildgerechter bzw. funktionsbedingter Gestaltung sind Spitzen, Kanten und Kleinteile vorhanden. Verschluckungsgefahr. Deshalb nicht in die Hände von Kindern unter 10 Jahren!