Liebe Kundinnen und Kunden,

bei dem regen Kundenverkehr in unserem Geschäft, ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich der erste von uns ansteckt

und wir dann wieder schließen müssen. Deshalb bitten wir um Ihr Verständnis, dass wir den Eintritt nur mit Mundschutz gestatten.

Vielen Dank für Ihr Entgegenkommen. Bleiben Sie uns gewogen.

Ihr Menzels Lokschuppen Team.

 

Aktuelle DHL Versandbestimmungen - hier Klicken (DE)   -   Current DHL shipping regulations - click here (EN)

KM1 400451 Wasserkran mit doppeltem Ausleger

Art.Nr.:
138-400451
Dieser Artikel muss beim Hersteller nachbestellt werden
(Lieferzeit ca. 5-10 Tage, wenn ab Hersteller verfügbar)
Liefertermin laut Hersteller: 12/2016
Preis:
189,00 *

*Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Max. Anzahl für diesen Artikel: 0
  • I
Sie haben Fragen zu diesem Artikel?
Telefonische Beratung:
+49 (0) 2 11 - 37 35 01
Zahlungsmöglichkeit

Wasserkran mit doppeltem Ausleger und LED-Beleuchtung.


Vorbild:


Ein Wasserkran diente zu Versorgung von Dampflokomotiven mit der großen benötigten Wassermenge. Zu Anfang waren die Wasserkräne an der Wand der Wasserstation oder des Kohleschuppens befestigt. Im Zuge vieler Bahnhofsumbauten wurden diese Wandkräne durch freistehende ersetzt. Anfangs betrug der Durchlauf eines Wasserkrans etwa 1-2m³/min. Später wurde der Durchlauf auf 10m³/min erhöht, um eine durchschnittliche Dampflok in 3 Minuten befüllen zu können.


In kalten Wintern musste der Wasserkran vor Frost geschützt werden und wurde dann entweder mit Hanf umwickelt, oder mit offenen Stahlkörben, in denen Kohle- und Koksfeuer brannten, gewärmt.


Heute gibt es nur noch wenige Wasserkräne. Diese dienen der Wasserversorgung von Museumszügen, was allerdings bei Weitem nicht ausreicht, sodass die Feuerwehr nachhelfen muss.


Modell:


Modell aus Messing. Erhältlich mit einfachem oder doppeltem Ausleger als Fertigmodell. Eine tolle Ergänzung hierzu sind die Freistehenden Heizungen in Form von Kanonenöfen aus Messingfeinguss.









Empfohlen für Modellbauer und Sammler ab 14 Jahren. Aufgrund maßstabs- und vorbildgerechter bzw. funktionsbedingter Gestaltung sind Spitzen, Kanten und Kleinteile vorhanden. Verschluckungsgefahr. Deshalb nicht in die Hände von Kindern unter 10 Jahren!