Sie dürfen uns wieder ohne Termin besuchen. Auch ohne Corona-Test. - OP- oder FFP2 Masken sind natürlich noch zu tragen

Der Versand geht sowieso weiter!  - Aktuelle DHL Versandbestimmungen - hier Klicken (DE)   -   Current DHL shipping regulations - click here (EN)

Arnold HN2513D FS Cargo E-Lok Serie E.655 Ep.5/6

Art.Nr.:
101-HN2513D
Dieser Artikel ist lieferbar
Preis:
UVP 243,00 €
218,70 *

*Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Max. Anzahl für diesen Artikel: 9
  • N
  • ITALIEN
  • Epoche V/VI
  • Next18
  • 2 Haftreifen
  • Mit Lichtwechsel
Sie haben Fragen zu diesem Artikel?
Telefonische Beratung:
+49 (0) 2 11 - 37 35 01
Zahlungsmöglichkeit
DCC Digital, FS Elektrolokomotive der Serie E.655, Modell der 2. Serie, in XMPR Cargo Lackierung, mit neuem "FS Trenitalia"-Logo, für die Epoche 5/6

Technische Merkmale vom Vorbild
Die Baureihe E.656 ist die letzte in Italien gebaute Elektrolok-Baureihe, bei der die Traktionsleistung mit einem elektromechanischen Stufenschalter geregelt wird. Die 120 Tonnen schwere Lokomotive ist mit 12 Motoren ausgestattet, die in vier verschiedenen Kombinationen gruppenweise parallel bzw. in Reihe geschaltet werden können und über eine Dauerleistung von 4.200 kW verfügen.
Bauserien
Die Lokomotiven der Baureihe E.656 wurden in sechs sich nur geringfügig voneinander unterscheidenden Baulosen beschafft. Die letzte Bauserie (E.656.551-608) ist mit Vielfach- und Wendezugsteuerung für den Einsatz im Regionalverkehr ausgestattet. Die Baureihe war ursprünglich für eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h ausgelegt worden, die Fahreigenschaften stellten sich aber als unzureichend heraus, was eine Beschränkung auf 150 km/h zur Folge hatte. Erst die Maschinen der sechsten Bauserie, die mit Schlingerdämpfern ausgestattet waren, wurden für kurze Zeit und beschränkt auf der Schnellfahrstrecke zwischen Rom und Florenz für 160 km/h zugelassen.
Einsatz
Die Baureihe E.656 wird im Reise- und Güterzugverkehr eingesetzt. Sie bildete über lange Jahre das Rückgrat des italienischen Schnellzugverkehrs. So wurde in den 1990er Jahren auch die E.656 als Zugloks für den TEE Mediolanum eingesetzt. Fast alle Lokomotiven wurden schrittweise modifiziert, um für den Güterverkehr verwendet zu werden. Dazu wird die Getriebeübersetzung zu Gunsten der Zugkraft geändert. Die umgebauten Maschinen haben eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h und wurden in E.655 umgenummert. Nur die sechste Bauserie (mit Wendezugsteuerung) verblieb noch beim Regionalverkehr. Anfang 2019 waren nur noch ca. 40 Maschinen im aktiven Dienst.

Empfohlen für Modellbauer und Sammler ab 14 Jahren. Aufgrund maßstabs- und vorbildgerechter bzw. funktionsbedingter Gestaltung sind Spitzen, Kanten und Kleinteile vorhanden. Verschluckungsgefahr. Deshalb nicht in die Hände von Kindern unter 10 Jahren!