Liebe Kundinnen und Kunden,

bei dem regen Kundenverkehr in unserem Geschäft, ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich der erste von uns ansteckt

und wir dann wieder schließen müssen. Deshalb bitten wir um Ihr Verständnis, dass wir den Eintritt nur mit Mundschutz gestatten.

Vielen Dank für Ihr Entgegenkommen. Bleiben Sie uns gewogen.

Ihr Menzels Lokschuppen Team.

 

Aktuelle DHL Versandbestimmungen - hier Klicken (DE)   -   Current DHL shipping regulations - click here (EN)

Roco 72002 FS Diesellok 225 Ep.3/4

Art.Nr.:
32-72002
Dieser Artikel ist vorbestellbar Liefertermin laut Hersteller: KW38/2020
Preis:
269,90 *

*Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Max. Anzahl für diesen Artikel: 0
  • H0
  • DC
  • Epoche III/IV
Sie haben Fragen zu diesem Artikel?
Telefonische Beratung:
+49 (0) 2 11 - 37 35 01
Zahlungsmöglichkeit
Diesellokomotive D.225.6000 der Italienischen Staatseisenbahnen.

- Komplette Neukonstruktion
- In ursprünglicher Ausführung mit geradem Kühlergrill
- Erstmals mit neu entwickelter digitaler Rangierkupplung für mehr Spielspaß
- Fein detaillierte Ausführung mit vielen Steckteilen und freistehenden Griffstangen
- Vorbildgerechte Licht- und Soundfunktionen mittels Onboarddecoder schaltbar
- Freier Durchblick durch den nachgebildeten Führerstand
- Mit Pufferkondensator für unterbrechungsfreie Stromversorgung

Die Rangierlokomotiven der Gruppe 225 waren normalspurige Dieselloks, die seit 1955 im Rangierbetrieb auf dem gesamten italienischen Netz eingesetzt wurden. Sie wurden in vier Untertypen mit unterschiedlichen Eigenschaften gebaut: D.225.5000, D.225.2100, D.225.7000 mit Stangenantrieb von verschiedenen italienischen Herstellern. D.225.6000 mit Kardanantrieb als Lizenznachbau der von den Jenbacher Werken für die ÖBB gebauten Reihe 2062. Die Jenbacher Werke lieferten 1958 zwei Prototypen mit unterschiedlichen Motoren die als 225.6098 (entspricht ÖBB 2060) und 225.6099 in den Lokbestand aufgenommen wurden. Als Lizenzbauten wurden 1960/61 insgesamt 20 Serienloks bei Officina Meccanica della Stranga in Padua und Jenbach Diesel Soc.r.l. in Bozen gefertigt und mit den Betriebsnummern 225.6001 bis 6020 eingereiht. Ein Zweitakt-Dieselmotor mit hydraulischer Kraftübertragung sorgte für den Antrieb der Lokomotive. Die Höchstgeschwindigkeit betrug 30 km/h im Rangiergang und 50 km/h im Streckengang.

Empfohlen für Modellbauer und Sammler ab 14 Jahren. Aufgrund maßstabs- und vorbildgerechter bzw. funktionsbedingter Gestaltung sind Spitzen, Kanten und Kleinteile vorhanden. Verschluckungsgefahr. Deshalb nicht in die Hände von Kindern unter 10 Jahren!