Für unser Ladengeschäft entfallen die Zugangsbeschränkungen der 2G-Regel, wir empfehlen Ihnen eine OP- oder FFP2 Masken weiterhin zu tragen.

Der Versand geht sowieso weiter!  - Aktuelle DHL Versandbestimmungen - hier Klicken (DE)   -   Current DHL shipping regulations - click here (EN)

Piko 50636 DR Dampflok BR 83.10 Ep.3 AC

Art.Nr.:
126-50636
Dieser Artikel ist lieferbar
Preis:
UVP 480,00 €
431,99 *

*Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Max. Anzahl für diesen Artikel: 1
  • Rauch oder Rauchgenerator
  • H0
  • AC
  • DEUTSCHLAND
  • Epoche III
  • PluX22
  • 2 Haftreifen
  • Mit Lichtwechsel
Sie haben Fragen zu diesem Artikel?
Telefonische Beratung:
+49 (0) 2 11 - 37 35 01
Zahlungsmöglichkeit
AC Sound-Dampflok BR 83.10 der DR für die Epoche 3, Wechselstromversion, inkl. PIKO Sound-Decoder und Dampfgenerator.

Mit der PIKO BR 83.10 der DR gibt es nun ein betriebstaugliches Großserienmodell dieser außergewöhnlichen Loktype. Der Besonderheit des Vorbildes entsprechend darf sich das feinst detaillierte PIKO Modell ebenfalls als herausragende Lokomotive präsentieren. Die markante Lokomotive in zweidomiger Ausführung mit Dreilicht-Spitzensignal überzeugt durch die hervorragend gelungene Umsetzung der Vorbildproportionen und wartet mit einer Vielzahl an extra angesetzten Teilen auf, u.a. viele feine Leitungen, Windleitbleche, Glocke, Pfeife, Deckel auf den Wasserkästen, Lichtmaschine, Auftritte zur Pufferbohle, Leitern, Handstangen, Heizleitungen und Sandrohre. Die feinen Speichenräder, die filigrane Steuerung sowie die detailverliebte Führerstandsinneneinrichtung lassen die Lok zusätzlich zu einem Blickfang auf der Anlage werden. Auch technisch präsentiert sich die PIKO BR 83.10 auf der Höhe der Zeit und verfügt über Führerhausbeleuchtung, Fahrwerkbeleuchtung und ein LED-Spitzensignal. Der starke Motor sorgt in Kombination mit 2 verbauten Haftreifen für ausreichende Zugkräfte für alle vorbildgerechten Zugzusammenstellungen. Die Soundloks verfügen ab Werk über einen PSD XP 5.1 S SoundDecoder und besitzen bereits einen Rauchsatz. Bremsschläuche, Zughaken und lange Schutzrohre liegen dem Modell bei.

Sound ja/nein: 1
Stromsystem: Wechselstrom
Bahnverwaltung: DR
Epoche: III
Maßbezeichnung: LüP / Länge über Puffer
Maß [mm]: 172
Mindestradius [mm]: 358
Digitale Schnittstelle: NEM 658 PluX22 inkl. Multiprotokoll-Sounddecoder
Verbauter Decoder: PluX22 Sounddecoder
(Innen-)Beleuchtung: Digital schaltbare Führerstandsbeleuchtung (mit PluX22 Decoder)
Anzahl Haftreifen: 2
Kupplung: NEM Schacht
Sound: PIKO Sound-Decoder werkseitig ausgerüstet
Lichtwechsel: Fahrtrichtungsabhängiger Lichtwechsel weiß / rot
Besonderheiten: Dampffunktion werkseitig ausgerüstet

Das Vorbild:
Ende der 1940er Jahre verfügte die Deutsche Reichsbahn über einen zersplitterten Lokbestand, der durch Überalterung und schlechtem Zustand keinen wirtschaftlichen Zugbetrieb zuließ. Dieser Zustand traf in besonderem Maße auch auf die Nebenbahnen zu. Aus diesem Grund beauftragte die DR schon 1950 LEW Henningsdorf mit der Entwicklung einer zeitgemäßen Nebenbahndampflokomotive. Bis zur Auslieferung der Prototypen der neuen BR 83.10 sollten allerdings noch 5 Jahre vergehen. Schon bei den Versuchsfahrten zeigten sich konstruktive Mängel und
Probleme bei der Fertigungsqualität. Da jedoch schon kurze Zeit später die Auslieferung der Serienloks begann, konnten nicht mehr alle Änderungswünsche umgesetzt werden. Bis Oktober 1955 wurden 27 Maschinen in Dienst gestellt und in den Direktionen Halle/Saale und Magdeburg stationiert. Bei Einsätzen in ihrem Kerngebiet, dem Maschinendienst auf Nebenbahnen, überzeugte die 83.10 oftmals zumindest mit beeindruckenden Laufleistungen, sehr guter Beschleunigung und großer Laufruhe. Die Idee, durch große Vorräte Standzeiten im Bw zu reduzieren, darf ebenfalls als gelungen betrachtet werden. Die Konstruktion, die sich durchaus besser als ihr Ruf im Betriebsdienst darstellte,
stellt einen Meilenstein in der Geschichte der DR dar. 1972 wurden die letzten Exemplare abgestellt.

Empfohlen für Modellbauer und Sammler ab 14 Jahren. Aufgrund maßstabs- und vorbildgerechter bzw. funktionsbedingter Gestaltung sind Spitzen, Kanten und Kleinteile vorhanden. Verschluckungsgefahr. Deshalb nicht in die Hände von Kindern unter 10 Jahren!