EK-Verlag 8119 Höllentalbahn / Dreiseenbahn

Art.Nr.:
ek-8119
Dieser Artikel muss beim Hersteller nachbestellt werden
(Lieferzeit ca. 5-10 Tage, wenn ab Hersteller verfügbar)
Preis:
11,80 *

*Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Max. Anzahl für diesen Artikel: 0
  • DVD
Sie haben Fragen zu diesem Artikel?
Telefonische Beratung:
+49 (0) 2 11 - 37 35 01
Zahlungsmöglichkeit
Höllentalbahn / Dreiseenbahn, Freiburg - Seebrugg. Ca. 65 Minuten. Strecke: Freiburg - Hinterzarten - Titisee - Neustadt - Donaueschingen, Länge: 50 km, Tag der Fahrt: 2. August 1995, Zug SE 3617, Abfahrt 10.10 Uhr in Freiburg, Streckenbeschreibung: Die Höllentalbahn Freiburg-Neustadt ist eine der bedeutendsten und bekanntesten Gebirgsbahnen. Zwischen Freiburg im Breisgau und dem Scheitelpunkt der Strecke (893 m) bei Hinterzarten liegen fast 625 m Höhenunterschied. Die steilsten Abschnitte erreichen Steigungen von 55 Promille. Von Titisee aus führt die eigentliche Höllentalbahn über Neustadt weiter bis Donaueschingen. Im Höllental zwischen Himmelreich und Titisee durchfährt der Zug 7 Tunnel und überquert den Ravennaviadukt, die größte Eisenbahnbrücke im Schwarzwald. Lokomotiven: Filmfahrt: 139 315. Diese Baureihe wurde als Weiterentwicklung der E 40 in den Jahren 1959/60 mit elektrischer Widerstandsbremse ausgestattet und speziell für die Höllentalbahn ausgeliefert. Seit 1994 übernehmen moderne Elektroloks der BR 143 mit ebenfalls neuen Doppelstockwagen den Plandienst. Für die IR kommen auch die BR 139 in Doppeltraktion sowie die BR 151 zum Einsatz.

Empfohlen für Modellbauer und Sammler ab 14 Jahren. Aufgrund maßstabs- und vorbildgerechter bzw. funktionsbedingter Gestaltung sind Spitzen, Kanten und Kleinteile vorhanden. Verschluckungsgefahr. Deshalb nicht in die Hände von Kindern unter 10 Jahren!